Mittwoch, 20. April 2016 – Mittwoch, 20. Juli 2016

Ausstellung

Komponist und Kosmopolit – Carl Orff auf Reisen

© Orff-Zentrum München

© Orff-Zentrum München

mehr…

Die Ausstellung wird bis zum 30. September 2016 verlängert!

Orff-Zentrum München, Kaulbachstr. 16, 80539 München

Mo – Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr,

Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Eintritt frei

Telefon (089) 28 81 05-0
Fax (089) 28 81 05-33
kontakt@orff-zentrum.de

 


 

Donnerstag│ 9. Juni 2016 │ 19 Uhr

Podiumsdiskussion und Filmvorführung

CARMINA – Es lebe der Unterschied!
Film (D, 2014, 80 Min.) von Sebastian Heinzel

Teilnehmer des Podiumsgesprächs:
Regisseur Sebastian Heinzel
die Choreographen Wolfgang Stange und Royston Maldoom
der Arzt, Regisseur und ehemalige Mitarbeiter Carl Orffs Prof. Claus Thomas
die Musikpädagogin und Promovendin (über das Musiktherapeutische Werk Gertrud Orffs) Sibylle Köllinger

 

Eintritt: € 12,-
ermäßigt: € 7,- (für Schüler, Studenten und Rentner)
Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung
Um Voranmeldung wird gebeten
Telefon (0 89) 28 81 05-0
Fax (0 89) 28 81 05-33
kontakt@orff-zentrum.de


 

Dienstag│ 21. Juni 2016 │ 19 Uhr

Videoausschnitte, Podiumsgespräch und Konzert

Die Kluge an der Kinderoper der Oper Köln (2016)
Carl Orff im Musiktheater heute / Theater und Schule

Videoausschnitte und Podiumsgespräch
Brigitta Gillessen (Regisseurin und Leiterin der Kinderoper der
Oper Köln), Alexander Rumpf (musikalischer Leiter der Produktion),
Anna Palimina (Sängerin) und John Heuzenroeder (Sänger)
Moderation: Dr. Thomas Rösch

Präsentation der Einsendungen zum Comic-Wettbewerb
der Oper Köln zu Carl Orffs Die Kluge durch Stephanie Sonnenschein
(Abteilung Theater und Schule der Oper Köln)

Konzert
Live gesungene Ausschnitte aus: Carl Orff, Die Kluge (1943)
Anna Palimina (Die Kluge), Sopran
John Heuzenroeder (Der Mann mit dem Esel), Tenor
Alexander Rumpf, Klavier

 

Eintritt: € 18,-
ermäßigt: € 10,- (für Schüler, Studenten und Rentner)
Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung
Um Voranmeldung wird gebeten
Telefon (0 89) 28 81 05-0
Fax (0 89) 28 81 05-33
kontakt@orff-zentrum.de


 

Mittwoch, 22. Juni – Freitag, 30. September 2016

Ausstellung

Kluge

© Enya Obert

Comic-Wettbewerb der Oper Köln zu Carl Orffs Die Kluge
Präsentation aller Einsendungen

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Mo – Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr,

Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Eintritt frei

 


 

Donnerstag│ 23. Juni 2016 │ 19.30 Uhr

Konzert

Prof. Dr. Hans Maier zu Ehren

Olivier Messiaen (1908–1992)
»Louange à l’Éternité de Jésus«
aus: Quatuor pour la fin du temps (1940/41), V. Satz

Sergej Rachmaninov (1873–1943)
Prélude cis-Moll op. 3, Nr. 2 (1892)

»Ein Traum«
aus: Lieder für Singstimme und Klavier op. 8 (1892/93)
(Bearbeitung für Klavier solo: Jürgen Geiger)

Franz Liszt (1811–1886)
Ungarische Rhapsodie Nr. 13 in a-Moll (1853)
(Arrangement frei nach Vladimir Horowitz: Jürgen Geiger)

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate in a-Moll für Arpeggione und Klavier D 821 (1824)
I. Allegro moderato
II. Adagio – Allegretto

Olivier Messiaen
»Louange à l’Immortalité de Jésus«
aus: Quatuor pour la fin du temps, VIII. Satz
Julius Berger, Violoncello
Jürgen Geiger, Klavier

 

Eintritt: € 12,-
ermäßigt: € 7,- (für Schüler, Studenten und Rentner)
Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung
Beschränktes Platzangebot
um Voranmeldung wird gebeten
Telefon (0 89) 28 81 05-0
Fax (0 89) 28 81 05-33
kontakt@orff-zentrum.de


 

Mittwoch│ 27. Juli 2016 │ 19 Uhr

Konzert und Podiumsgespräch

Porträtkonzert José Peris
Lieder und Kammermusikwerke in verschiedenen Besetzungen

José Peris (*1924)
Tres movimientos para flauta y piano (1959)
Hommage an Manuel de Falla

Primeras canciones sobre textos de grandes poetas españoles (1955 –1970)
Texte von Lope de Vega, San Juan de la Cruz, García Lorca u. a.

Podiumsgespräch
José Peris und Dr. Thomas Rösch

Joseph Haydn (1732–1809) / José Peris
Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze op. 51 (1787)
Fassung für Stimme und Streichquartett (2008)

Susanne Kelling, Mezzosopran
Ory Schneor, Flöte
Andreas Skouras, Klavier

Henschel Quartett
Christoph Henschel, Violine
Daniel Bell, Violine
Monika Henschel, Viola
Mathias Beyer-Karlshøj, Violoncello

 

Eintritt:  € 18,-
ermäßigt: € 10,- (für Schüler, Studenten und Rentner)
Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung
Um Voranmeldung wird gebeten
Telefon (0 89) 28 81 05-0
Fax (0 89) 28 81 05-33
kontakt@orff-zentrum.de