Comments are closed.

Konzert und Filmvorführung

20. Dezember 2018, 19 Uhr

Carl Orff / Gunild Keetman
Die Weihnachtsgeschichte (1948)
Erste Verfilmung, WDR 1964

Einführung
Dr. Thomas Rösch

Konzert
Traditionelle bayerisch-österreichische Weihnachtslieder und Instrumentalstücke
Sänger- und Musikantenfreunde der Wastl Fanderl Schule aus Oberbayern und Salzburg

Filmvorführung
Die Weihnachtsgeschichte (1948)
Text: Carl Orff (1895–1982)
Musik: Gunild Keetman (1904–1990)
Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks, 1964 Erstsendung am 24. Dezember 1964 (ZDF)
Hirtenbuben Tobi Reiser Salzburg
Tölzer Knabenchor
Eine Instrumentalgruppe
Musikalische Leitung: Gerhard Schmidt-Gaden
Regie: Karl Wesseler
Kamera: Claude Robin, Franz Vass
Ausstattung: Paul Haferung

Gesamtleitung: Carl Orff

Aufgenommen in der Stiftskirche auf dem Nonnberg, Salzburg

 

Eine filmische Rarität

Vor 70 Jahren, am 24. Dezember 1948, wurde Die Weihnachtsgeschichte mit dem Text von Carl Orff und der Musik von Gunild Keetman erstmals vom Bayeri-schen Rundfunk gesendet. In engem Zusammenhang mit dem Schulwerk entstanden, sollte das Stück nur von Kindern gesungen und dargestellt werden. »Ohne bayerische Landschaft und Mundart hätte ich mir ein solches traditionsgebundenes Spiel nicht vorstellen können. Von der Mentalität her wurde es ein richtiges ›Bubenstück‹, der Ausdrucksweise der jugendlichen Darsteller entsprechend. […] Dadurch und durch den kraftvollen Dialekt war falsche Sentimentalität ausgeschlossen«, so Orff selbst. Wir zeigen die erste Verfilmung der Weihnachtsgeschichte, die 1964 im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks unter der Gesamtleitung von Carl Orff in Salzburg gedreht wurde. Den ersten Teil des Abends bestreiten Sänger- und Musikantenfreunde der Wastl Fanderl Schule mit traditionellen bayerisch-österreichischen Weihnachtsliedern und Instrumentalstücken.