Die Bibliothek des Orff-Zentrums München

In der Präsenzbibliothek des Orff-Zentrums München befinden sich nahezu alle Publikationen und die aktuellsten Neuerscheinungen über Carl Orff und sein Werk. Hier sind alle Notenausgaben seiner Werke und des Schulwerks greifbar.

Das künstlerische und pädagogische Schaffen Carl Orffs berührt viele Wissensgebiete, die mit allgemeiner und spezieller Literatur im ca. 3400 Einheiten umfassenden Bestand der Bibliothek vertreten sind:

  • Lexika zu Kunst, Kultur, Literatur, Musik und Theater
  • ausgewählte Literatur zu den kulturgeschichtlichen Epochen im Besonderen Antike, Mittelalter, 20. Jahrhundert
  • Literatur zu einzelnen Komponisten
  • Literatur zu Komponisten und Musik im Dritten Reich
  • Zeitschriftentitel aus Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Kultur-und Musikleben, Bibliotheks- und Archivbereich
IMG_2213_web2

© Orff-Zentrum München

Der Bibliotheksbestand ist in einer internen Datenbank katalogisiert, die im Orff-Zentrum München einsehbar ist.

Die Bibliothek mit acht Arbeitsplätzen und einem Blick auf den schön angelegten Garten bietet Studierenden, Wissenschaftlern und an Carl Orff Interessierten eine ruhige Atmosphäre, um mit den Bibliotheksbeständen zu arbeiten und entsprechend den Vorgaben der Benutzungsordnung in die Archivmaterialien Einsicht zu nehmen.

Der Bibliotheks-PC ist mit Internetzugang ausgestattet und kann für die Recherche in den verschiedenen Datenbanken und zum Abspielen von Tonträgern und Videos genutzt werden. In der Bibliothek befinden sich auch ein Kopiergerät und ein Lesegerät für Mikrofilme.

_CNW9152_web

© Orff-Zentrum München

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für Beratung und Hilfe bei der Literatursuche gerne zur Verfügung.