Entrata

nach William Byrd für fünfchöriges Orchester und Orgel (1928/1941)
Uraufführung der 1. Fassung: 1930 Königsberg
Dirigent: Hermann Scherchen
Uraufführung der endgültigen Fassung: 28. Februar 1941 Frankfurt a. M.
Dirigent: Franz Konwitschny
Städtisches Opern- und Museumsorchester
Dauer: 12’
Orchesterbesetzung: 6 Flöten · 4 Oboen · 2 Engl. Hr · 2 Fagotte · Kontrafagott – 6 Hörner · 11 Trompeten · 4 Posaunen · 2 Tuben – 11 Pauken (4 Spieler) · Schlagwerk: 3 Becken · 6 Glockenspiele – 2 Harfen · 2 Celestas · 4 Klaviere · Orgel – Streicher (stark besetzt)

Aufführungsmaterial