1998

Type: Accordions

22.01.1998 | Schauspiel (mit Musik)

»Alkestis – Drama von Euripides, in griechischer Sprache mit Musik«

Theatergruppe Melpomene der LMU München

Hellmut Flashar, Peter v. Möllendorff, Einführung

Musiker: Kristin Schmehling, Congas – Christof Peters, Gitarre – Alexandra von Beaulieu-Marconnay, Oboe – Annette Mäurer, Violoncello

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

05.02.1998 | Konzert

»Musik für Akkordeon«

Johann Sebastian Bach: Passacaglia BWV 582

Sofia Gubaidulina: Et Exspecto

Mario Pagliarani: Apparizione di Franz Schubert fra le onde

Luciano Berio: Sequenza XII »Chanson«

Franco Donatoni: Feria IV

Luis de Pablo: Tango (1997)

Kurt Weill: Youkali (Tango Habanera) für Singstimme und Akkordeon

Igor Strawinsky: Tango (1940) für Singstimme und Akkordeon

Claudio Jacomucci, Akkordeon
Anne Landa, Akkordeon
Eva Wymola, Mezzosopran

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Istituto Italiano di Cultura, München

 

19.02.1998 | Vortrag (Veranstaltungszyklus, Kaulbachstraße 16)

»Aus der Geschichte der Kaulbachstraße 16«

»Das Studio Fink (1949–1966)«, Wilfried Marschner, München

»Ein Liederabend von 1952«

Hans Hotter im Gespräch mit Kurt Wilhelm

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Richard Strauss-Gesellschaft München

 

08. – 10.03.1998 | Tagung (Veranstaltungszyklus »Kaulbachstraße 16«)

»Güntherschülerinnen-Treffen im Orff-Zentrum München«

Teilnehmende Güntherschülerinnen:

Maja Freudenberg – Lilo Fürst-Ramdohr – Hermine Gebhard-Seele – Lola Harding-Irmer – Ruth Heike – Jutta von Lewinski – Annalisa Martens – Inge Mühlmann – Erica Nein – Ruth Opitz – Gerda Reyers – Traude Schrattenecker – Irene von Unruh – Gertrud Wagner

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

08. – 10.03.1998 | Kabinettausstellung im Rahmen der Tagung

»Die Güntherschule (1936–1944) – Dokumente zur Geschichte«

Konzeption: Hannelore Gassner, Hans Jörg Jans

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

10.03.1998 | Vorträge (Veranstaltungszyklus »Kaulbachstraße 16«) | Festliche Akademie

»Die Güntherschule (1936–1944). Mänaden der dreißiger Jahre … und ihre Erben« – Eine festliche Akademie

»Die Tagung 1998 in der Rückblende«, Coloman Kallós und Manuela Widmer

»Elementare Musikübung – Orff-Schulwerk – Musik- und Bewegungserziehung«, Michael Kugler

»Aus der Werkstatt mit Gunild Keetman«, Minna Ronnefeld

»Von der Güntherschule zum Orff-Institut«, Barbara Haselbach

»Arbeit mit verschiedenen Gruppen – Elementares Musiktheater – Musik und Tanz im szenischen Spiel«, Manuela Widmer

»Elementarer Tanz an der Deutschen Sporthochschule Köln«, Graziela Padilla

»Ekstatischer Tanz«, Barbara Haselbach

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

18.03.1998 | Konzert

»Johannes Brahms, Clara Schumann und ihre Freunde in Oberbayern – in Musik, Wort und Bild«

Clara Schumann: Scherzo Nr. 2, op. 14

Franz Wüllner: »Bekenntnis«, aus op. 38

Hermann Levi: »Wanderers Nachtlied«, aus op. 1

Johannes Brahms: »Dein blaues Auge«, op. 59, 8

Heinrich von Herzogenberg: Walzer aus op. 53, für Klavier vierhändig

Johannes Brahms:
»Therese«, op. 86, 1 / »Feldeinsamkeit«, op. 86, 2 / Rhapsodie h-Moll, op. 79, 1

Ernst Frank:
»Abendlied«, aus op. 10 / Ländler aus op. 15, für Klavier vierhändig

Clara Schumann: »Ihr Bildnis«, op. 13, 1

Johannes Brahms: Walzer aus op. 39, für Klavier vierhändig

Eva Wymola, Mezzosopran
Sylvia Hewig-Tröscher, Klavier
Ariadne Weigert, Klavier

Robert Münster, Einführung und Zwischentexte

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Mozart-Gesellschaft München e. V.

 

29.04.1998 | Konzert

»Frauen um Wolfgang Amadeus Mozart«

Eine heiterbesinnliche Soirée mit Texten, Briefen und Musik von W. A. Mozart

»Sagt, holde Frauen«, Ariette des Cherubino aus Die Hochzeit des Figaro

Menuett und Trio KV 1 für Klavier

»Schon ein Mädchen von fünfzehn Jahren«, Arie der Despina aus Così fan tutte

Andante quasi un poco Adagio KV 309 für Klavier

Szene und Rondo für Sopran KV 416, »Mia speranza adorata« – »Ah non sai, qual pena«, Sonatensatz für Klavier KV 400 (vollendet von Franz Xaver Süßmayer)

»Ach, ich fühl’s, es ist verschwunden«, Arie der Pamina aus Die Zauberflöte

Marche funèbre del Signor Maestro Contrapunto KV453a für Klavier

Rezitativ und Arie der Susanna aus Die Hochzeit des Figaro, »Endlich naht sich die Stunde« – »Oh säume länger nicht«

Rezitativ und Arie KV 528, »Bella mia fiamma, addio« – »Resta, oh cara«

Bettina Bentgens, Sopran
Marlott Persijn-Vautz, Klavier
Elfie M. Haller, Sprecherin

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Mozart-Gesellschaft München e. V.

 

07.05.1998 | Konzert

»Komponisten-Abend mit Peter Michael Hamel«

Peter Michael Hamel:
Streichtrio in 4 Sätzen (1991/92)
Trio für Violine, Violoncello und Klavier (1985/97) – UA der Gesamtfassung in 4 Sätzen

Residenz-Trio: Florian Sonnleitner, Violine – Roland Metzger, Viola – Peter Wöpke, Violoncello

Balance-Trio: Alban Beikircher, Violine – Andrej Melik, Violoncello – Benedikt Koehlen, Klavier

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

15. – 17.5.1998 | Workshop

»Maske und Chor im Antiken Griechischen Theater – Theorie und Praxis«

»Zwischen Kult, Politik und Bühne – Über das klassische griechische Theater«, Martin Hose, Gräzist, LMU München

»Vorankündigungen zu Kleists Guiskard«, Ingrid Strohschneider-Kohrs, Germanistin, LMU München

»Maske, Ziegenbock und Satyr – Zum Ursprung der griechischen Theatermaske«, Gérard Seiterle, Archäologe, Schaffhausen

»Der Chor auf der Bühne von heute und seine Inszenierungsprobleme – Einführung und praktische Arbeit«, Dora Tsatsos, Choreographin, Athen

»Einführung zu Robert Guiskard«, Ingrid Strohschneider-Kohrs, München

»Die Maske im antiken Drama – Einführung und praktische Arbeit«, Maggie Asvesta, Kostüm- und Maskenbildnerin, Athen

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Kooperationspartner:
Otto-Falckenberg-Schule, München
Orff-Schulwerk Forum, Salzburg
De Kleine Academie, Brüssel
The Moraitis School, Athen
General Secretariat of Adult Education, Greece

 

15.06.1998 | Konzert | Lesung (im Rahmen der Reihe »Meine Lieblingsgedichte«)

Wilhelm Killmayer: »Laut-Gedichte«

Wilhelm Killmayer: Étude Blanc No. 1

Robert Schumann: aus dem Album für die Jugend: »Fremder Mann« / »Winterzeit I« / »Winterzeit II«

Claude Debussy: »Walzer der Puppe«, aus Boîte à Joujoux

Erik Satie: Gnossienne Nr. 5

Moritz Eggert: Hämmerklavier VII – »Geheimes Verlangen«

Wilhelm Killmayer: Étude de Figaro (Klavierstück Nr. VII)

Wilhelm Killmayer liest Gedichte von Friedrich Hölderlin, Robert Walser, Heinrich Heine, Kurt Schwitters und eigene Gedichte

Moritz Eggert, Klavier

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Lyrik-Kabinett e. V., München

 

18.06.1998 | Konzert

»Carte blanche – Stephan Holstein Trio«

Frédéric Chopin: Blue Interlude (Prélude Nr. 20) (arr. Ogermann)

Horace Silver: Doodlin’

Thomas Stabenow: Moodoo

Duke Ellington: Do nothing till you hear from me

Lee Konitz: Subconscious Lee

Thomas Stabenow: Karo

Tizian Jost: Kaleidoskop

Béla Bartók: Tanz aus Butschum (aus den Sechs rumänischen Volkstänzen)

John Lewis: 2° East 3° West

Charlie Haden: Silence

George Gershwin: Strike up the band

Thad Jones: Three and one

Johann Sebastian Bach: Alt-Arie aus der Matthäuspassion

Béla Bartók: »Qualvolles Ringen« (aus den Zehn leichten Stücken für Klavier Sz 39)

Robert Schumann: »Von fremden Ländern und Menschen« (aus den Kinderszenen op. 15)

Duke Ellington: Come Sunday (aus Black, Brown and Beige)

Stephan Holstein Trio:
Stephan Holstein, Klarinette – Thomas Stabenow, Kontrabass – Tizian Jost, Klavier

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

11. – 26.07.1998 | Ausstellung im Rahmen der Festspiele »Orff in Andechs 1998«

»Der Mond – Entstehung des Werks / Seine Bühnenlaufbahn«

Inhaltliche Konzeption: Hannelore Gassner, Sabine Fröhlich

Gestaltung: Thomas Pekny, Anja Steinberg

Ausstellung des Orff-Zentrums München unter dem Patronat von Liselotte Orff

Kloster Andechs, Fürstentrakt

 

18.07.1998 | Lesung (Orff in Andechs 1998)

»Erinnerung – Carl Orff über seine Vorfahren, seine Kindheit und Jugend«

Romuald Pekny liest aus Briefen und Aufzeichnungen von Carl Orff

Textauswahl: Hans Jörg Jans

Kloster Andechs, Alte Bibliothek

Koproduktion mit ORFF IN ANDECHS e. V.

 

25.07.1998 | Konzert (Orff in Andechs 1998)

Claude Debussy:
Danses (Danse sacrée et danse profane) (Fassung für 2 Klaviere)
Syrinx für Flöte solo
En Blanc et Noir für 2 Klaviere

Arthur Lourié: La Flûte de Pan für Flöte solo

Arnold Schönberg: Fünf Orchesterstücke op. 16 (Bearbeitung für 2 Klaviere von Anton Webern)

Albert Roussel: Pan, op. 27, 1 für Flöte und Klavier

Maurice Ravel: Introducion et Allegro (Fassung für 2 Klaviere)

Jules Mouquet: La Flûte de Pan für Flöte und Klavier

Paul Dukas: La plainte, au loin, du faune für Flöte und Klavier

Carl Orff: Tanzende Faune (1914) – UA der Klavierfassung des Orchesterspiels op. 21 (Fassung für 2 Klaviere)

Thomas Hauschka / Alessandro Misciasci, Klavier
Marianne Henkel, Flöte

Kloster Andechs, Florian-Stadl

Koproduktion mit ORFF IN ANDECHS e. V.

 

15.10.1998 | Lesung

»Romuald Pekny liest aus den Aufzeichnungen von Carl Orff über seine Kindheit und Jugend und die Jahre seiner künstlerischen Selbstsuche«

Sprecher: Romuald Pekny

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

22.10.1998 | Konzert (Traditionelle außereuropäische Musik ’98: Die Levante)

»Palästinensische Volksmusik – Zajal, Mawwal, Layali und Dabkah-Tanz«

Asayel-Ensemble, Nazareth

Goethe-Institut/Goethe-Forum

Zusammenarbeit:
Kulturreferat und Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München
Bayerischer Rundfunk
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

 

24.10.1998 | Konzert (Traditionelle außereuropäische Musik ’98: Die Levante)

»Islamischer Zikr aus Syrien – Sufi-Zeremonie«

Qadiriyyah-Ensemble, Aleppo

Goethe-Institut/Goethe-Forum

Zusammenarbeit:
Kulturreferat und Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München
Bayerischer Rundfunk
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

 

27.10.1998 | Konzert (Traditionelle außereuropäische Musik ’98: Die Levante)

»Islamische Musik aus dem Libanon – Poetik der Liebe«

Abu Mrad-Ensemble, Beirut

Goethe-Institut/Goethe-Forum

Zusammenarbeit:
Kulturreferat und Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München
Bayerischer Rundfunk
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

 

05.11.1998 | Buchpräsentation | Vortrag | Short Recital

Buchpräsentation: »Stefan Kunze – De musica«, Ausgewählte Aufsätze und Vorträge.

(Verlag Hans Schneider Tutzing, 1998)

»Autonomie und Kunstcharakter. Stefan Kunze und die Musikwissen-schaft des ausgehenden 20. Jahrhunderts«, Anselm Gerhard, Musikologe, Universität Bern (Vortrag)

Zur Publikation sprechen:
Rudolf Bockholdt, Musikologe, München/Hameln
Hans Schneider, Verleger, Tutzing

Girolamo Frescobaldi:
Toccata Ottava (Libro Terzo, 1637)
Aria detto Balletto (Libro Secondo, 1627)

William Byrd:
The First Pavan (My Ladye Nevells Booke)
Gaillard to The First Pavan
O Mistress Myne (Fitzwilliam Virginal Book)

Erik Satie: 11 Stücke aus Sports et divertissement

Johann Sebastian Bach: Partita a-Moll BWV 1004 (Transkription: Lars Ulrik Mortensen)

Lars Ulrik Mortensen, Cembalo
(Maendler-Cembalo aus dem Besitz von Stefan Kunze)

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

14.11.1998 | Symposium der IGNM Sektion München

»Präsentationsformen zeitgenössischer Musik«

Kurzreferate von Michael Zwenzner, Helmut Rohm und Reinhard Schulz

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Eine Veranstaltung der IGNM Sektion München in Zusammenarbeit mit dem Orff-Zentrum München

 

19.11.1998 | Lesung | Konzert

»›Musik und Wort‹ – Kompositionen von Hermann Regner und Texte von Catarina Carsten«

Hermann Regner:
Capriccio austriaco für Klarinetten und Fagott
nona net – Drei Skizzen aus Österreich für Blechbläserquintett
Erstes Klarinettenquartett
Duette
für 2 Violoncelli
Klangbilder für Blechbläserquintett

Catarina Carsten liest eigene Werke: Blätterfall (Erzählung) und zwölf Gedichte

Crusell-Quartett:
Andreas Blohmann, Klarinette
Richard Obermayer, Klarinette
Jochen Schwarzmann, Klarinette
Rolf Weber, Klarinette

Philharmonische Blechbläsersolisten München:
Uwe Komischke, Erich Rinner, Trompete
David Moltz, Horn
Dany Bonvin, Posaune
Thomas Walsh, Tuba
Till Heine, Fagott
Gerhard Zank, Violoncello
Rupert Buchner, Violoncello

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

 

04.12.1998 | Konzert

»Hommage an Hermann Zilcher anlässlich des 50. Todestages des Komponisten«

Hermann Zilcher:
Klaviertrio op. 56
Klarinettentrio op. 90
Konzertstück op. 81 (über ein Thema von W.A. Mozart)
Klavierquintett op. 42

Nicolay-Quartett:
Nikolay Marangozov, Albert Ginthör, Violine
Ludwig Hahn, Viola
Hans-Peter Besig, Violoncello

Rosemarie Kurz, Flöte
Rolf Weber, Klarinette
Carl-Heinz März, Klavier

Orff-Zentrum München, Veranstaltungssaal

Zusammenarbeit: Hermann-Zilcher-Gesellschaft e. V.

 

04.12.1998 | Kabinettausstellung

»Hommage an Hermann Zilcher anlässlich seines 50. Todestages«

Konzeption: Hannelore Gassner

Orff-Zentrum München, Foyer

Comments are closed.